Zur Einstimmung, die Mitteilung während des Halts in Frankfurt/Main, sozusagen im Zieleinlauf:

Mittlerweile: (man beachte die obige Prognose) um 20:05 Uhr

Der ICE steht kurz hinter Mainz in einer Reihe mit anderen Zügen und S-Bahnen vor Wiesbaden, weil eine Person von einer vorausfahrenden S-Bahn erfasst wurde.

Also rollt nach ca. 15 Minuten Aufenthalt unser ICE rückwärts nach Mainz und dann beginnt die Suche nach einer alternativen Reisemöglichkeit.

Auf dem Bahnsteig erwarten uns Rettungssanitäter und Polizei und wollen von uns wissen, wo der Verletzte ist?. Wir wissen es auch nicht genau, nur dass er nicht in diesem Zug ist, sondern auf der Strecke nach Wiesbaden.

Was da wohl bei der Nachrichtenübermittlung schief gegangen ist?

Ich überlege ob ich den Bus nehme, laufe oder die knapp 8 Kilometer mit dem Taxi zurücklegen soll, als die Anzeige verkündet, dass um 20:23 ein RB75 nach Wiesbaden fährt.

Also am Ende nur eine Stunde Verspätung. Nicht schlecht.